Schollenfilets mit Gemüsegraupen und Möhrensauce

Schollenfilets mit Gemüsegraupen und Möhrensauce

Schollenfilets mit Gemüsegraupen und Möhrensauce
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

1 mittl. Zwiebel
1 Gewürznelke
1/2 Lorbeerblatt
80 Gramm  Graupen
200 ml  Gemüsebrühe
30 Gramm  Lauch
30 Gramm  Bleichsellerie
60 ml  Möhrensauce (anderes Rezept)
1 Essl. Schnittlauchröllchen
2 Schollenfilets (à 100 g)
Etwas  Zitronensaft
Wenig  Meersalz
Frisch gemahlener Pfeffer
2 Kirschtomaten

QUELLE
Dr. med. Günther Hölz, Helmut Million
Die Cholesterin Minus Kur; Falken
ISBN 3-8068-4512-3
         

1. Die Zwiebel schälen und das Lorbeerblatt mit Hilfe der Gewürznelke auf der Zwiebel feststecken.

2. Die Graupen waschen und in der Gemüsebrühe mit der gespickten Zwiebel in 20 bis 30 Minuten weich kochen.

3. Inzwischen das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Möhrensauce zubereiten und den Schnittlauch darunterziehen.

4. Die Schollenfilets waschen, trockentupfen und in etwas Zitronensaft marinieren.

5. Das Gemüse unter die Graupen ziehen, mit wenig Meersalz und Pfeffer abschmecken und das Gemüse gar ziehen lassen.

6. Die Schollenfilets wenig salzen und in der mässig heissen Diätmargarine braten.

7. Die Möhrensauce auf zwei angewärmte Teller geben. Die Gemüsegraupen in einen kleinen angefeuchteten Schöpflöffel oder in eine Tasse drücken und auf die Sauce stürzen.

8. Die Schollenfilets dazulegen und mit den Kirschtomaten garnieren.

Anstelle der Graupen können Sie Grünkern verwenden.