Zwiebeln mit Kokos-Chili-Kruste

Zwiebeln mit Kokos-Chili-Kruste

Zwiebeln mit Kokos-Chili-Kruste
Ausprobiert, Fleisch, Geflügel
4 Portionen

150 ml  Sahne
75 ml  Trockener Weisswein
Salz & Pfeffer aus der Mühle
4 Pimentkörner
2 Lorbeerblätter
4 klein. Gemüsezwiebeln
2 Entenbrustfilets à ca. 250 g
Etwas  5-Gewürze-Pulver
2 Stiele  Zitronengras
2 Essl. Brauner Zucker
1 Teel. Sambal oelek (Chilipaste)
100 Gramm  Weiche Butter
2 Essl. Kokosraspel
1 Reife Mango

QUELLE
LIVING AT HOME 09/2004
            

1. Sahne, Wein, Salz und Pfeffer verrühren und in eine Auflaufform giessen. Piment und Lorbeer grob zerstossen und zugeben. Zwiebeln schälen, waagerecht halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in die Auflaufform setzen. Salzen und pfeffern. Form mit Alufolie bedecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 45-50 Minuten schmoren.

2. Entenfilets abspülen, trockentupfen und die Haut einschneiden. Filets auf der Fettseite in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten anbraten, wenden, ca. 2 Minuten weiterbraten. Filets herausnehmen, mit Salz, Pfeffer und 5-Gewürze-Pulver würzen. Mit der Fettseite nach oben im heissen Backofen (wie oben) ca. 7 Minuten fertig braten. Filets in Scheiben schneiden.

3. Das Weisse vom Zitronengras sehr fein hacken. Mit Zucker, Sambal oelek, Butter und Kokosraspeln verkneten. Mango schälen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Zwiebeln herausnehmen und Mangowürfel auf den Zwiebeln verteilen, darauf die Buttermischung. Die Zwiebeln bei höchster Temperatur im Backofen bräunen.

Anmerkung: Macht Arbeit, aber es wird raffiniert!



maxkochtwas