Zitronenhähnchen mit Kartoffeln aus dem Ofen

Zitronenhähnchen mit Kartoffeln aus dem Ofen

Zitronenhähnchen mit Kartoffeln aus dem Ofen
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 Gramm  Grüne Bohnen (ersatzw. TK)
500 Gramm  Kleine Kartoffeln (fest kochende neue Kartoffeln)
8 Hähnchenoberkeulen
Salz, Pfeffer
1 Zitrone (Bio)
1 klein. Orange (Bio)
8 Stiele  Thymian
2 Stiele  Oregano
Je 70 ml Zitronen- und Orangensaft
150 ml  Hühnerbrühe
1 Teel. Frisch geriebener Ingwer
Chilipulver
Paprikapulver (edelsüB)
1-2 Essl. Olivenöl zum Beträufeln

QUELLE
Lust auf Genuss
Die neue Geflügelküche
03/2018
        

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) heizen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Bohnen waschen, putzen, in Stücke schneiden. Kartoffeln waschen oder abbürsten und parallel mehrmals einschneiden, dabei aber nicht durchschneiden. Keulen abbrausen, von überschüssigem Fett befreien (wer will, kann auch die Knochen auslösen). Fleisch trocken tupfen, salzen und pfeffern. Zitrone und 0range heiß waschen, in dünne Scheiben schneiden. Kräuterblättchen abzupfen.

2. Zwiebelwürfel in einem Bräter oder einer großen ofenfesten Pfanne verteilen. Keulen und Kartoffeln darauflegen. Zitrussäfte mit Brühe, Knoblauch, Ingwer und Chili verrühren, darübergießen. Alles mit Paprika bestäuben, mit Zitrusscheiben belegen und mit der Hälfte der Kräuter bestreuen. Öl darüberträufeln, salzen, pfeffern. Keulen im Ofen ca. 40 Minuten braten

3. Bohnen hinzufügen, alles in weiteren 10-15 Minuten gar schmoren. Zitronenhähnchen zum Servieren mit den restlichen Kräuterblättchen bestreuen.

Anmerkung: In meinem Ofen hat es 55 Minuten gedauert, bis die Kartoffeln gar waren. Die Schnitte müssen dann aber eng beieinander sein. Schmecken tuts sehr gut!



maxkochtwas