Zitronen -Lauch-Risotto mit Rucola

Zitronen -Lauch-Risotto mit Rucola

Zitronen -Lauch-Risotto mit Rucola
Ausprobiert, Fleischfrei
2 Portionen

1 klein. Stange Lauch, ca. 200 g
1 Knoblauchzehe
1 Essl. Butter
150 Gramm  Risottoreis, z.B. Carnaroli, Arborio, Vialone
100 ml  Noilly Prat oder halb Sherry/halb Weisswein
500 ml  Gemüsebouillon; ca.
70 Gramm  Rucola
1 Unbehandelte Zitrone
2 Essl. Mascarpone
30 Gramm  Geriebener Parmesan oder Sbrinz AOP
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
QUELLE
Anneliese Wildeisens
Kochen
4/2021
          


1. Den Lauch rüsten und in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schalen und in Scheibchen schneiden.

2. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Lauch und Knoblauch darin andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat oder der Sherry-Mischung ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Dann gut 1/2 der Bouillon beifügen und unter gelegentlichem Rühren offen kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit absorbiert hat.

3. Inzwischen den Rucola waschen, trockenschleudern und grob hacken. Die Schale von 1/2 Zitrone fein abreiben, 2~3 Esslöffel Saft auspressen.

4. Die restliche Bouillon nach und nach zum Reis geben, bis er bissfest ist. Dann den Rucola, die Zitronenschale, 2/3 des Zitronensafts, den Mascarpone und den Käse beifügen, alles gut mischen und kurz zugedeckt 2 Minuten ruhen lassen. Am Schluss den Risotto mit Salz und Pfeffer sowie wenn nötig mit wenig Zitronensaft abschmecken. Sofort servieren.



maxkochtwas [-cartcount]