Zitronen-Kalbskotelett

Zitronen-Kalbskotelett

Zitronen-Kalbskotelett
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

1 groß. Knoblauchzehe
1 Bund  Petersilie
1 Zitrone
4 Kalbskoteletts
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Essl. Bratbutter
100 ml  Weisswein
100 ml  Hühnerbouillon
80 Gramm  Butter
1 Prise  Zucker

QUELLE
 Annemarie Wildeisen
Fleischküche; 2004, AT Verlag
ISBN 3-85502-814-1
            

1. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Die Schale der Zitrone möglichst dünn abreiben (nur das Gelbe!). Alles in einer kleinen Schüssel mischen und beiseite stellen.

3. Die Enden der Zitrone abschneiden; sie werden nicht gebraucht. Dann die Zitrone in 8 dünne Scheiben schneiden.

4. Die Kalbskoteletts mit Salz und Pfeffer würzen. In der heissen Bratbutter je nach Dicke während insgesamt 6-7 Minuten braten. Sofort im 80 Grad heissen Ofen auf der vorgewärmten Platte 15-20 Minuten nachgaren lassen.

5. Den Bratensatz mit dem Weisswein und der Bouillon auflösen. Die Zitronenscheiben hineinlegen. Die Flüssigkeit auf grosser Hitze zur Hälfte einkochen lassen. Die Zitronenscheiben herausheben und auf die Koteletts legen.

6. Die Butter in Stücken in die leicht kochende Sauce geben und einziehen lassen. Mit Pfeffer, etwas Zucker sowie wenn nötig Salz abschmecken. Über die Koteletts geben, diese mit der Knoblauch- Petersilien-Mischung bestreuen und sofort servieren.

Anmerkung: ***!


maxkochtwas