Wirsingpasta mit Kirschtomaten

Wirsingpasta mit Kirschtomaten

Wirsingpasta mit Kirschtomaten
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

600 Gramm  Wirsing
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 Essl. Natives Olivenöl extra
150 ml  Gemüsebrühe
400 Gramm  Linguine
50 Gramm  Pinienkerne
200 Gramm  Kirschtomaten
1/2 Bund  Basilikum
Etwas  Frisch geriebener Parmesan
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

QUELLE
So is(s)t Italien
Oktober/November 2015
06/2015
            

1. Wirsing putzen, halbieren und von Strunk und harten Blattrippen befreien. Die Blätter in schmale Streifen schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen. Schalotte fein würfeln, Knoblauch fein hacken.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotte sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Wirsing zugeben, kurz mitanbraten und mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt ca. 12 Minuten bei kleiner Hitze garen.

3. Inzwischen die Linguine nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al dente garen.

4. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen. Die Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.

5. Die Kirschtomaten in den letzten 3 Minuten zum Wirsing geben und alles offen weitergaren. Die Pasta abgiessen und tropfnass unter den Wirsing mischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Mit Basilikum, gerösteten Pinienkernen und Parmesan anrichten und sofort servieren.

- Pasta di verza con i pomodori ciliegini

Anmerkung: Ich habe noch 1 getrocknete Chili zu den Zwiebeln gegeben.



maxkochtwas