Walnusskartoffeln mit Selleriesalat

Walnusskartoffeln mit Selleriesalat

Walnusskartoffeln mit Selleriesalat
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

4 Teel. Getrockneter Majoran
Salz, Pfeffer
1 kg  Kleine festkochende Kartoffeln
5 Essl. Öl
1 Sellerieknolle (ca. 300 g)
5 Essl. Zitronensaft
2 Teel. Zucker
15 Gramm  Leichte Crème fraîche
100 Gramm  Saure Sahne
2 Äpfel (ca. 300 g)
3 Stangen  Staudensellerie (mit Grün)
40 Gramm  Gehackte Walnusskerne

QUELLE
Marianne Zunner
Vegetarisch
Grenzenloser Gemüsegenuss; GU
ISBN 978-3-8338-3773-9
            

1. Backofen auf 200° vorheizen. Majoran, 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer mischen. Die Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und längs halbieren. Das Backblech mit 3 EL Öl bestreichen. Die Kartoffeln mit den Schnittflächen in das Öl drücken, die geölten Flächen mit der Gewürzmischung bestreuen. Die Kartoffelhälften mit der gewürzten Seite nach unten auf das Backblech setzen, mit dem restlichen Öl beträufeln und im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. garen.

2. Inzwischen den Knollensellerie schälen und in dünne Streifen hobeln. Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer, Crème fraîche und saure Sahne verrühren, über den Sellerie geben und gut mischen. Äpfel waschen, vierteln und entkernen, in dünne Streifen hobeln und dazugeben. Staudensellerie putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden, das Grün hacken. Beides unter den Salat heben. Den Salat abschmecken und zugedeckt kühl stellen.

3. Die Kartoffeln wenden, mit den gehackten Walnüssen bestreuen und in ca. 5 Min. fertig garen. Mit dem Selleriesalat anrichten.

Anmerkung: Die arbeit lohnt! Ich habe das als Resteverwertung genommen, Weintrauben, Apfelsine, Dill und Lauchzwiebeln wollten unbedingt noch dazu.



maxkochtwas