Veganes Linsen-Curry

Veganes Linsen-Curry

Veganes Linsen-Curry
Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Daumengroßes Stück Ingwer
2 REWE Bio Möhren
1 Essl. REWE Bio Rapsöl nativ
1/2 Essl. Rote Currypaste (glutenfrei)
300  Gramm  REWE Bio Belugalinsen
1 Dose  REWE Beste Wahl stückige Tomaten
1 Dose  REWE Beste Wahl Kokosmilch
500 ml  Gemüsebrühe (glutenfrei)
1 REWE Bio Süßkartoffel
250 Gramm  Blattspinat
15 Gramm  Koriander
1 Limette
Salz

QUELLE
Deine Küche
01/2020
Rewe
           
1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Möhren schälen und'in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Möhren darin 1-2 Minuten braten. Currypaste zugeben, kurz anschwitzen lassen, Linsen zugeben.

2. Mit Tomaten, Kokosmilch und ca. 200 ml Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren, nach und nach die übrige Brühe nachgießen.

3. Die Süßkartoffel schälen, würfeln und nach ca. 10 Minuten zum Curry geben. Etwa 10 Minuten vor Kochzeitende den Spinat zugeben.

4. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Limette auspressen. Curry mit Salz und Limettensaft abschmecken, mit Koriander servieren.

Anmerkung: Ich habe das extra nicht "suppig" gemacht, ich fand es so besser.



maxkochtwas