Truthahnrollbraten mit Bleichsellerie

Truthahnrollbraten mit Bleichsellerie

Truthahnrollbraten mit Bleichsellerie
Ausprobiert, Fleisch, Geflügel
4 Portionen

800     Gramm  Truthahnrollbraten
2   Stauden  Bleichsellerie
1      Essl. Butter
4            Knoblauchzehen
1/2      Teel. Zimt
Salz, Schwarzer Pfeffer
4      Essl. Weinbrand

QUELLE
Raffiniert und Köstlich, Geflügelküche; Karl Müller Verlag
ISBN 3-86070-551-2
            

Den Truthahnrollbraten abspülen und trockentupfen.

Vom Bleichsellerie nur die gekürzten inneren Stängel und den geschälten Fuss verwenden. In 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

Eine Kasserolle mit Butter ausstreichen, den Sellerie und die nicht geschälten Knoblauchzehen hineingeben, leicht salzen und pfeffern.

Den Truthahnbraten darauf setzen, mit Zimt bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 70 Minuten braten.

In dieser Zeit mehrmals mit dem Bratensaft oder etwas Wasser begiessen. Zum Schluss den erwärmten Weinbrand darüber giessen, anzünden und das Fleisch flambiert servieren.

Anmerkung: Ich habe den Rollbraten aus einer Oberkeule gerollt. Knochen, Haut und Fett abgeschnitten. Mit Salz, Pfeffer, Pul Biber und eine Möhre gefüllt. Die Idee mit dem Zimt ist Klasse!