Topinambur-Risotto mit Trauben und Nüssen

Topinambur-Risotto mit Trauben und Nüssen

Topinambur-Risotto mit Trauben und Nüssen
Ausprobiert, Fleischfrei
4-6 Portionen

1 1/2 Ltr. Gemüsefond (selbst gemacht oder aus dem Glas)
150 ml  Trockener Weißwein
1 Weiße Zwiebel
400 Gramm  Topinambur
6  Essl. Olivenöl
500 Gramm  Risottoreis
Salz
100 Gramm  Weiße aromatische Weintrauben
50 Gramm  Haselnusskerne
50 Gramm  Butter
50 Gramm  Parmesan, frisch gerieben

QUELLE
Sebastian Dickhaut
JETZT! Gemüse; südwest
ISBN 978-3-517-09282-9
          

1. Den Gemüsefond mit dem Weißwein zugedeckt aufkochen und vom Herd ziehen.

2. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Topinambur gründlich waschen und schälen, dann die Knollen in 1 Zentimeter große Würfel schneiden.

3. Die Zwiebel in einem großen Topf bei mittlerer Hitze im heißen Öl in 5 Minuten zugedeckt glasig braten. Topinambur samt Reis zugeben und diesen offen unter Rühren glasig braten. Salzen.

4. Die heiße Brühe auf einmal dazugießen und den Reis zugedeckt ohne Rühren (!) je nach Korn 12-15 Minuten quellen lassen, bis er al dente und noch leicht flüssig ist.

5. Inzwischen die Trauben waschen und von der Rispe zupfen. Haselnüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne anrösten, dann die Butter zugeben und darin aufschäumen lassen.

6. Nussbutter und Käse zum fertigen Risotto in den Topf geben und neben dem Herd 2 Minuten rühren, bis er schön cremig ist. Trauben kurz einrühren und den Topinambur-Risotto 1 Minute zugedeckt ziehen lassen. Gleich servieren.

Anmerkung: ***!



maxkochtwas