Tomaten-Speck-Sauce zu Spaghetti

Tomaten-Speck-Sauce zu Spaghetti

Tomaten-Speck-Sauce zu Spaghetti
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

FÜR DIE TOMATEN-SPECK-SAUCE
1 kg  Reife Fleischtomaten
Salz
200 Gramm  Pancetta (luftgetrockneter Schinkenspeck)
40 Gramm  Zwiebel
4 Essl. Olivenöl
Frisch gemahlener Pfeffer

FÜR DIE SPAGHETTI
400 Gramm  Spaghetti
Salz
100 Gramm  Frisch geriebener Pecorino
1 Bund  Basilikumblätter

QUELLE
Das Handbuch Sauce
Von Aioli bis Zitronensauce; Teubner
ISBN 3-8338-0161-7
          

Für die Sauce die Tomaten in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und häuten. Die Samen und Stielansatze entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Schneiden Sie die Pancetta zunächst in Scheiben, dann in Streifen oder Würfel. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden

Das Olivenöl einem Topf erhitzen und die Speckwürfel sowie die Zwiebelringe darin leicht Farbe nehmen lassen. Geben Sie die Tomatenwürfel zu. Die Hitze reduzieren und alles 15 Minuten im geschlossenen Topf garen. Den Deckel abnehmen und die Sauce bei mittlerer Hitze weitere 45 Minuten offen köcheln lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Spaghetti dann nach Packungsanweisung al dente garen. Abgiessen und sofort mit einem Teil der Sauce vermischen. Die Nudeln auf vorgewärmte Teller verteilen und mit der restlichen Sauce anrichten. Mit Pecorino bestreuen und mit Basilikumblättchen garnieren.

Anmerkung: Und die kräftige Prise Zucker beim Abschmecken nicht vergessen!



maxkochtwas