Teigtasche mit Lachs

Teigtasche mit Lachs

Teigtasche mit Lachs
 Ausprobiert, Snack, Fisch
2 Portionen

2 Kartoffeln
1 Essl. Olivenöl
1/4 Hokaido-Kürbis
6 Getrocknete Aprikosen
1 Schalotte
250 Gramm  Spinat
Salz, Pfeffer
Currypulver
200 Gramm  Lachs
1 Ei, getrennt
1 Rolle Blätterteig

 QUELLE
meins
        

Die Kartoffeln schälen und in 1/2cm große Stücke schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelstücke anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, und zugedeckt ca. 7 Minuten garen.

Das Kürbisstück entkernen, schälen (dann gart er schneller), die Aprikosen in kleinere Stücke schneiden und zu den Kartoffeln geben, 5 Minuten zugedeckt garen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Schalotte abziehen und würfeln, den Spinat waschen und putzen und auf die Kartoffeln und den Kürbis legen, salzen, pfeffern, den Curry draufstreuen. den Spinat zugedeckt zusammenfallen lassen. Dann alles vermischen und nachwürzen, etwas abkühlen lassen. Den Lachs in etwa 1cm große Stücke schneiden.

Den Blätterteig in 12x12cm große Quadrate schneiden, die Ränder mit Eiweiß bepinseln, Lachsstücke und Gemüse in die Mitte legen und den Teig in Dreiecke falten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Teigtaschen mit Eigelb bepinseln. 15-20 Minuten in der Backofenmitte backen.



maxkochtwas