Tarte Tatin

Tarte Tatin

Tarte Tatin
Ausprobiert, Backen
4 Portionen

60 Gramm  Weiche Butter
75 Gramm  Zucker
6 groß. Äpfel (Boskop)
1 Blätterteigboden von 32 cm Ø

QUELLE
Hedwig Maria Stuber/Angela Ingianni
Lieblings-Essen
Gerichte, die wirklich jedem schmecken!; blv
 ISBN 978-3-8354-1490-7
           

1. Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Eine Tarteform von 28 cm Ø mit der Butter ausstreichen. Den Zucker einstreuen und durch Schwenken der Form gleichmässig verteilen. Im Ofen etwa 7 Minuten karamellisieren lassen.

2. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Backform aus dem Ofen nehmen und die Apfelviertel in Kreisen dicht an dicht und mit der Rundung nach unten einschichten und dabei nicht ganz bis an den Rand der Form legen.

3. Den Blätterteig über die Äpfel legen. Den überstehenden Teig an den Formrand drücken und die Oberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Tarte etwa 25 Minuten goldgelb backen. Kurz abdämpfen lassen, auf eine Platte stürzen und warm servieren.

Anmerkung: Man(n) muss ab der fünften Minute am Ofen stehen und aufpassen, der Zucker verbrennt leicht, bei "hellbraun" aus dem Ofen ziehen, das "schwarz" kommt schnell.



maxkochtwas