Süß-saures Huhn mit Kaki

Süß-saures Huhn mit Kaki

Süß-saures Huhn mit Kaki
Ausprobiert, Fleisch
6 Portionen

1 Bio-Huhn in Stücke geschnitten
4 Kaki
2 Rote Zwiebeln
2 Möhren
500 ml  Kokoscreme
500 ml  Hühnerbrühe
3 Essl. Reisessig
3 Essl. Honig
2 Knoblauchzehen
1 Essl. Sojasauce
1 Teel. Gemahlener Ingwer
1 Teel. Paprika
10 Zweige  Koriander
4 Essl. Olivenöl
Salz und Pfeffer

QUELLE
Delphine Brunet
Saveurs N° 225
Fevrier 2016
            

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Geflügelstücke in 10 Minuten rundherum braun anbraten.

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und hacken, die Möhren putzen und in Scheiben schneiden. Alles in den Topf geben, Honig, Essig und Sojasauce zufügen, umrühren und die Brühe, Salz, Pfeffer und Gewürze zugeben. Zugedeckt 1 Stunde bei mittlerer Hitze köcheln.

Die Kaki schälen und vierteln und mit der Kokoscreme in den Topf geben, offen 15 Minuten weiter garen.

Nachwürzen und mit gehacktem Koriander bestreut und Reis servieren.

Dazu ein Languedoc La Clape rouge.




maxkochtwas