Steinbeisser mit Fenchel

Steinbeisser mit Fenchel - Eigentlich ein ganz einfaches, schnelles Gericht, das was hermacht.

Steinbeisser mit Fenchel
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

700 Gramm  Steinbeisserfilet
2 mittl. Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
300 Gramm  Fenchel
1 Essl. Butter
150 Gramm  Sahne
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft

QUELLE
Biolek, Witzigmann
Rezepte, wie wir sie mögen; Zabert Sandmann
ISBN 3-89883-074-8
            

Die Steinbeisserfilets in 8 Medaillons portionieren. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Fenchel waschen und den Strunk herausschneiden. Alles in sehr feine Ringe schneiden. Das Gemüse in einem Topf mit der Butter langsam bei kleiner Hitze glasig dünsten. Die Sahne einrühren und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Sauce mit dem Pürierstab aufschlagen, vollständig durch ein feines Sieb streichen, damit der ganze Geschmack in die Sauce kommt. Die Medaillons mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, in die Sauce legen und etwa 5 Minuten im Backofen garen. Die Zeit richtet sich ein wenig nach der Dicke der Medaillons.

Die Steinbeissermedaillons auf Tellern anrichten, die Sauce eventuell noch einmal mit dem Pürierstab aufschlagen und über die Medaillons geben.

Anmerkung: Ich habe die Sauce nicht durch ein Sieb getrieben und auch nicht feinst püriert, ich mag diese Pflegeheimküche nicht, dazu komm ich noch, früher oder später :-)



maxkochtwas