Steakpfanne mit Avocadopüree

Steakpfanne mit Avocadopüree

Steakpfanne mit Avocadopüree
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

4 groß. Kartoffeln
Salz
300 Gramm  Kirschtomaten
2 Zwiebeln
1 Bund  Glatte Petersilie
4 Rinderfilet-Steaks (à ca. 200 g)
2 Reife Avocados
2-4 Essl. Limettensaft
4 Essl. Olivenöl
Pfeffer
4 Essl. Butter
Vollmilch oder Sahne nach Belieben

QUELLE
30-Minuten-Rezepte; NGV
ISBN: 978-3-8155-6907-8
            

Die Kartoffeln waschen, schälen, in kleine, etwa gleich große Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen.

Die Tomaten waschen, putzen und halbieren. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Steaks waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Die Avocados halbieren, den Stein herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen, grob in Stücke schneiden und mit Limettensaft beträufeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten, pfeffern und salzen. Herausnehmen.

Zwiebeln und Tomaten im heißen Bratfett anbraten. Fleisch zufügen und kurz erwärmen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

Die Kartoffeln abgießen. Die Butter in einem Topf zerlassen, vom Herd nehmen, Kartoffeln und Avocado hinzugeben und mit dem Kartoffelstampfer fein stampfen.

Petersilie zugeben, gegebenenfalls etwas Milch oder Sahne einrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit der Steakpfanne servieren.

Anmerkung: Ich habe das Püree extra so grob gelassen, die feinen Pürees kriege ich erst im Altenheim.



maxkochtwas