Spinat-Gewürz-Reis

Spinat-Gewürz-Reis

Spinat-Gewürz-Reis
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

2 Zwiebeln
80 Gramm  Getrocknete Cranberrys
2 Kardamomkapseln
4 Essl. Olivenöl
1 Zimtstange
1 Teel. Kurkumapulver
300 Gramm  Basmatireis
600 ml  Gemüsebrühe
400 Gramm  Zarter Blattspinat
80 Gramm  Grob gehackte Mandelkerne
Salz
1/2 Teel. Harissa (tunesische Chilipaste); bis doppelte  Menge

QUELLE
Martina Kittler
Expresskochen vegan auf die Plätze, fertig, satt!; GU
ISBN 978-3-8338-4346-4
           

1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Cranberrys grob hacken, die Kardamomkapseln zerdrücken.

2. In einem breiten Topf 2 EL Öl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten. Kardamom, Zimt, Kurkuma, Cranberrys und Reis zugeben und alles unter Rühren kurz mitrösten. Danach mit heisser Gemüsebrühe aufgiessen, zum Kochen bringen und den Reis zugedeckt bei mittlerer Hitze 12 - 15 Min. quellen lassen.

3. Inzwischen den Spinat verlesen, abbrausen und trocken schleudern. Das restliche Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und die übrigen Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Mandeln und den Spinat zufügen und alles bei mittlerer Hitze 2 - 3 Min. mitdünsten, bis die Spinatblätter zusammengefallen sind. Die Spinatmischung locker unter den fertigen Reis mischen, mit Salz und Harissa pikant-scharf abschmecken und sofort servieren.

Anmerkung: Wer Angst hat nicht satt zu werden, gibt halt noch ein Stückle Fisch oder ein paar Eier dazu.



maxkochtwas