Spiegeleier im Frühlingszwiebelbett

Spiegeleier im Frühlingszwiebelbett

Spiegeleier im Frühlingszwiebelbett
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

400 Gramm  Frühlingszwiebeln
12 Salbeiblätter; ca.
1 Essl. Bratbutter
4 Essl. Olivenöl
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
6-8 Eier

QUELLE
annemarie wildeisen's Kochen
4|2013
            

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in dünne Ringe schneiden. Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden.

In einer grossen beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Salbei darin knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nun das Olivenöl zum Bratensatz geben und die Frühlingszwiebeln unter gelegentlichem Wenden darin 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In die Zwiebeln mit einem grossen Löffel 6-8 Mulden anbringen und die aufgeschlagenen Eier sorgfältig hineingleiten lassen. Die Eier bei mittlerer Hitze stocken lassen, dabei die Pfanne gegen das Ende mit einem Deckel abdecken. Dann vom Feuer nehmen und die Eier mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit den Salbeistreifchen bestreuen.

Als Beilage passen geröstetes Weiss- oder Bauernbrot oder ein Weissweinrisotto.