Speckschnitzelchen mit Oliven-Stampf

Speckschnitzelchen mit Oliven-Stampf

Speckschnitzelchen mit Oliven-Stampf
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

400 Gramm Mehligkochende Kartoffeln
12 Grüne Oliven
1 klein. Zwiebel
1 Bund  Schnittlauch
80 Gramm  Speckwürfelchen
4 Kleinere Schweinsschnitzel, z. B. Nuss, Stotzen oder Eckstück
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/2 Essl. Bratbutter
50ml  Noilly Prat
50ml  Weisswein
1Teel. Getrocknete Kräuter
100ml  Rahm
1-2Essl. Olivenöl

QUELLE
annemarie wildeisen's KOCHEN
03/2017
         

Die Kartoffeln schälen und je nach Grosse halbieren oder vierteln. In eine Pfanne geben, mit Wasser knapp bedecken, salzen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer,HJtze15-20 .Minuten weich garen.

Inzwischen die Oliven wenn nötig entsteinen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Den Backofen auf 70 Grad vorheizen. Eine Platte sowie 2 Teller mitwärmen.

In einer Bratpfanne die Speckwürfelchen im eigenen Fett langsam knusprig braten. Auf das eine Drittel der vorgewärmten Platte geben und im 70 Grad heissen Ofen warm stellen.

Wenn die Kartoffeln gegart sind, zur Seite stellen. Die Schweinsschnitzelchen mit Salz und Pfeffer würzen. In der Speck- Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Schweinsschnitzel darin auf jeder Seite 1 1/2 Minuten kräftig braten. Auf die Platte zum Speck geben und diesen über die Schnitzel verteilen. Wieder im 70 Grad heissen Ofen warm halten.

Im Bratensatz die Zwiebel andünsten. Mit dem Noilly Prat und dem Weisswein ablöschen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Kräuter und den Rahm beifügen.und alles noch so lange lebhaft kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Über die Schweineschnitzel verteilen.

Während die Sauce einkocht die Kartoffeln abschütten, in die Pfanne zurückgeben und kurz trocken dämpfen. Dann vom Herd nehmen, das Olivenöl beifügen und die Kartoffeln mit einer grossen Gabel fein zerdrücken. Die Oliven und den Schnittlauch untermischen und den Kartoffelstampf wenn nötig nachwürzen. Sofort mit den Schweinsschnitzeln servieren.

Anmerkung: Rezept der Frau Wildeisen, das gibt immer ***!



maxkochtwas