Spargelragout mit Kohlrabi

Spargelragout mit Kohlrabi

Spargelragout mit Kohlrabi
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

750 Gramm  Weisser Spargel
2 Junge Kohlrabi
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Essl. Butter
200 ml  Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Frisch geriebene Muskatnuss
1 groß. Hand voll Kerbel
1 Bund  Schnittlauch
1 Stück  Unbehandelte Zitronenschale
75 Gramm  Crème fraîche oder Mascarpone

QUELLE
Sebastian Dickhaut, Cornelia Schinharl
Vegetarian Basics;GU
ISBN 978-3-8338-3021-1
          

1. Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Mit einem guten Sparschäler oder scharfen kleinen Messer knapp unterhalb vom Spargelkopf ansetzen und nach unten hin Streifen für Streifen die Schale abschneiden. Oben nur wenig, nach unten zu immer mehr abschälen. Spargelspitzen abschneiden und weglegen, Rest der Stangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

2. Kohlrabi schälen und alle holzigen Stellen abschneiden. Die Kohlrabi in 2-3 cm grosse Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelbüschel und welke Teile abschneiden. Die Zwiebeln in dickere Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

3. Butter in einem Topf zerlassen. Spargelstücke (ohne Spitzen) mit Knoblauch darin andünsten. Kohlrabi dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgiessen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Deckel auflegen, Hitze klein stellen und das Gemüse etwa 4 Minuten schmoren.

4. Spargelspitzen und Zwiebelringe untermischen, zudecken und weitere 6-8 Minuten schmoren, bis das Gemüse bissfest ist. In der Zeit die Kräuter abbrausen und trockenschütteln. Vom Kerbel die dicken Stiele abknipsen und den Rest fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Zitronenschale fein hacken.

5. Kräuter, Zitronenschale und Crème fraîche oder Mascarpone unters Gemüse mischen. Probieren und nachwürzen, wenn es nötig ist. Gleich auf den Tisch stellen.

Anmerkung: ***!