Spaghettini mit Zitronen-Minzpesto

Spaghettini mit Zitronen-Minzpesto

Spaghettini mit Zitronen-Minzpesto
 Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

60 Gramm  Pistazienkerne
1/2 Bund  Minze
1 Knoblauchzehe
1 Unbehandelte Zitrone
400 Gramm  Spaghettini
Salz
50 Gramm  Geriebener Parmesan
75 ml  Olivenöl
Pfeffer

QUELLE
Mein Landrezept
Gute Nudelküche
02/2017
            

1. Für das Pesto die Pistazienkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Einige zum Garnieren beiseitelegen. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Zitrone heiß waschen. 2 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

2. Die Nudeln nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest garen. Beim Abgießen etwas Nudelwasser auffangen.

3. In einem hohen Gefäß Pistazien, Minze, Knoblauch, Zitronenschale, 40 g Parmesan und Olivenöl fein pürieren. Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto mit etwas Nudelwasser bis zur gewünschten Konsistenz glatt rühren und mit den Spaghettini mischen.

4. Den restlichen Parmesan über die Nudeln streuen und diese mit den übrigen Minzblättchen garniert sofort servieren.

Anmerkung: ***!



letzte Änderung

14.02.2019

Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Basmatireis
Gebratene Entenbrust mit Kirschen
Gebratene Entenbrust mit Kirschen