Spaghetti mit Garnelen und Paprikaschoten

Spaghetti mit Garnelen und Paprikaschoten

Spaghetti mit Garnelen und Paprikaschoten
Ausprobiert, Pasta
2 Portionen

125 Gramm  Küchenfertige Garnelen
1/2 klein. Zwiebel
1/4 Gelbe Paprikaschote
3 Essl. Olivenöl
Salz
200 Gramm  Spaghetti
25  ml  Weißwein
1-2 Essl. Frisch gehackte Petersilie
Weißer Pfeffer

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel

ISBN 978-3-8155-8490-3


1. Die Garnelen waschen und trocknen. Die Zwiebel schälen und würfeln, die Paprikaschote putzen, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. 1 1/2 El Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten und die Paprikastreifen hineingeben. Salzen und bei leichter Hitze weich dünsten.

2. Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Etwas Nudelwasser auffangen.

3. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Garnelen kurz darin anbraten, den Wein angießen, salzen und bei starker Hitze 3 Minuten kochen lassen. Die gedünsteten Zwiebeln und Paprikastreifen hinzufügen und kurz durchkochen lassen.

4. Die gekochten Spaghetti zu den Garnelen in die Pfanne geben. Die Petersilie hinzufügen und alles bei leichter Hitze gründlich miteinander vermischen. Zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Anmerkung: Ich gebe zu, keine Spaghetti - Linguine!



maxkochtwas