Spaghetti mit Auberginen-Bolognese

Spaghetti mit Auberginen-Bolognese

Spaghetti mit Auberginen-Bolognese
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

1-2 Auberginen (etwa 500 g)
Salz
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
450 Gramm  Tomaten
4 Essl. Olivenöl
3 Essl. Tomatenmark
250 ml  Gemüsebrühe
Frisch gemahlener Pfeffer
Zucker zum Abschmecken
1 Bund  Oregano
400 Gramm  Spaghetti

QUELLE
Brigitte
19/2018
        

1. Auberginen putzen, abspülen, 1 cm groß würfeln, in Salzwasser legen. Knoblauch und Zwiebel abziehen, würfeln. Tomaten abspülen, Stielansatz entfernen, Tomaten entkernen, würfeln. Auberginenwürfel abgießen, gut trocken tupfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Auberginen unter Wenden anrösten.

2. Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und mitdünsten. Tomatenmark dazugeben und 3 Minuten rösten. Brühe dazugießen, aufkochen, Tomatenwürfel zufügen.

3. Soße 10 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Oregano abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Bestreuen, in die Bolognese geben. Spaghetti nach Packungsangabe bissfest garen, abgießen, mit der Soße anrichten. Mit restlichem Oregano bestreuen.

Anmerkung: Es ist schon toll, wieviel Geschmack so ein einfaches Rezept bringt!



maxkochtwas