Spätzlepfanne mit Schinken

Spätzlepfanne mit Schinken

Spätzlepfanne mit Schinken
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Essl. Butter
1 Essl. Rapsöl
50 ml  Weisswein
200 ml  Hühnerbrühe
2 Zweige  Bohnenkraut
2 Lorbeerblätter
250 Gramm  Sahne
300 Gramm  Spätzle (z. B. von Birke)
12 Dünne Scheiben Coppaschinken
2Stiele  Petersilie
90 Gramm  Geriebener Bergkäse
Salz;  Pfeffer

QUELLE
Mein Landrezept
Gute Käseküche
05/2015
         

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter mit Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.

2. Wein angiessen und nahezu verkochen lassen. Die Brühe zufügen, Bohnenkraut und Lorbeer waschen und in die Sosse geben. Sahne angiessen und alles offen cremig einkochen lassen.

3. Die Spätzle nach Packungsangabe garen. Schinken in kleine Streifen zupfen und in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett kross braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

4. Bohnenkraut und Lorbeer aus der Sosse entfernen. Nudeln abgiessen und in die Sosse geben. Etwa 50 g vom Käse unterrühren, Sosse mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schinken belegen und mit Petersilie und restlichem Käse bestreut servieren.

Anmerkung: Die Spätzle sind natürlich nicht gekauft.



maxkochtwas