Sizilianische Bohnen-Tomaten-Suppe

Sizilianische Bohnen-Tomaten-Suppe

Sizilianische Bohnen-Tomaten-Suppe
Ausprobiert, Suppen
6 Portionen

300 Gramm  Getrocknete Dicke Bohnen
2 geh. TL  Fenchelsamen
1 Zwiebel, geschält und fein gehackt
2Lorbeerblätter
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

ZUM ANRICHTEN
4 Essl. Bestes Olivenöl
1 klein. Rote Zwiebel, geschält und gehackt
2 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
4 Tomaten, gehäutet, entkernt und gewürfelt
2 Essl. Fein zerzupfte Basilikumblätter
1 Getrocknete rote Chilischote, zerkrümelt

QUELLE
Sybil Kapoor
Jahreszeitenküche, frisch und raffiniert; DK
ISBN 3-8310-0876-0
          


Die Bohnen in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und zugedeckt über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag das Wasser abgiessen und die Bohnen in einen Topf mit schwerem Boden geben. Die Fenchelsamen, die Zwiebel, die Lorbeerblätterund 2 1/4 l Wasser hinzufügen. Mit Pfeffer würzen (Salz erst später dazugeben, sonst brauchen die Bohnen länger).Zum Kochen bringen und 10 Minuten lebhaft kochen, dann bei schwacher Hitze 40-60 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Bohnen ganz zart sind.

Den Topf vom Herd nehmen und die Lorbeerblätter entfernen. Grosszügig salzen. Nun die Bohnen mit dem Pürierstab cremig pürieren. Abschmecken,falls nötig.

Die Suppe wieder erhitzen. Inzwischen das Öl für die Garnitur in einer mittelgrossen Pfanne heiss werden lassen, die Zwiebel hinzufügen und dünsten, bis sie zart ist und braun zu werden beginnt. Den Knoblauch dazugeben, in der Mischung schwenken, dann die Tomaten, das Basilikum und die Chilischote unterrühren. Nur etwa 30 Sekunden dünsten - die Tomatenwürfel sollen erhitzt werden, aber nicht zerfallen.

Die Suppe in einer Terrine oder gleich in Suppentellern servieren, die Tomaten-Zwiebel-Mischung mit einem Löffel daraufgeben und leicht unterrühren.



maxkochtwas