Senfeier mit Sellerie-Kartoffel-Püree

Senfeier mit Sellerie-Kartoffel-Püree

Senfeier mit Sellerie-Kartoffel-Püree
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

SENFEIER
8 Eier
1 Zwiebel
3 Essl. Butter
3 Essl. Mehl
250 ml  Gemüsebrühe
250 ml  Milch
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
1 Essl. Senf
2 Essl. Frisch gehackte Petersilie

SELLERIE-KARTOFFEL-PÜREE
500 Gramm  Kartoffeln
450 Gramm  Sellerie
350 ml  Gemüsebrühe
1 Essl. Butter
Salz, Pfeffer
100 ml  Milch; ca.
2 Essl. Gehackte Walnüsse

QUELLE
1000 vegetarische Gerichte; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8489-7
          

1. Die Eier etwa 10 Minuten hart kochen, abgiessen, abschrecken und pellen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das Mehl darüberstäuben und kurz anrösten.

2. Die Brühe und Milch angiessen und unter Rühren andicken. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf abschmecken und zu den gekochten Eiern servieren. Mit Petersilie bestreuen.

3. Für das Sellerie-Kartoffel-Püree die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen und Kartoffeln und Sellerie darin garen. Abgiessen und durch die Kartoffelpresse drücken.

4. Mit Butter, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit heisser Milch cremig rühren. Die Nüsse unter das Püree heben und zu den Senfeiern servieren.

Anmerkung: Ach, die einfachen Gerichte! Ich liebe sowas! Allerdings nur, wenn die Sauce mindestens 15 Minuten köchelt, dann ist der Mehlgeschmack nämlich weg, notfalls Milch oder Brühe nachgeben.