Selleriecremesuppe II

Selleriecremesuppe II

Selleriecremesuppe II
Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

1 Sellerieknolle  (ca. 800g)
1 Zwiebel
1 Bio-Zitrone
2 Essl. Neutrales Pflanzenöl
750  ml  Gemüsebrühe (Instant)
2 Stängel  Selleriegrün (oder 1 Bund Petersilie)
100 Gramm  Crème fraîche
Salz,  weisser Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben

QUELLE
Margit Proebst (Hrsg.)
Unser Kochbuch Nr.1
ISBN 978-3-8338-0796-0
         


1. Sellerie schälen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Zitrone heiss waschen, trocknen und in Scheiben schneiden, falls nötig, die Kerne entfernen.

2. Das Öl in einem Suppentopf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Sellerie und Zitronenscheiben (sie sorgen dafür, dass der Sellerie weiss bleibt!) zufügen und 1 Min. mitbraten. Mit der Brühe ablöschen, alles aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Min. kochen lassen.

3. Sellerieblätter waschen, trocken schütteln, und fein schneiden. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Zitronenscheiben entfernen und die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren.

4. Von der Crème fraîche und dem Selleriegrün einen Teil für die Garnitur beiseite legen, den Rest unter die Suppe rühren. Diese mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss abschmecken, 2 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen, portionieren, mit Crème fraîche und Selleriegrün garnieren.

Mit knusprigem Weissbrot servieren.

Anmerkung: Ich habe noch Würstel dran geschnippelt.



maxkochtwas [-cartcount]