Seelachsfilet mit Bröselkruste

Seelachsfilet mit Bröselkruste

Seelachsfilet mit Bröselkruste
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Essl. Olivenöl
1 Zweig  Thymian (oder 1/2 TL getrockneter Thymian)
1 klein. Zucchini (150g)
1 Essl. Tomatenmark
4 Essl. Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
2 Stücke  Seelachsfilet (à 150g)
2 Teel. Zitronensaft

QUELLE
 Astrid Büscher
GUT ESSEN
bei Laktoseintoleranz; Stiftung Warentest
ISBN 078-3-86851-064-5
     

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In 1 EL Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne 2-3 Minuten glasig dünsten.

Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen streifen, Zucchini waschen und grob raspeln. Zwiebel und Knoblauch in eine kleine Schüssel füllen und mit Thymian, Zucchiniraspeln, Tomatenmark, dem restlichen Öl und Semmelbröseln vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Fisch waschen, trocken tupfen und eventuelle Gräten mit der Pinzette auszupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fischfilet in eine flache Form legen, die Bröselkruste darauf verteilen und etwas festdrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C auf der zweiten Schiene von oben etwa 10-12 Minuten backen.

Dazu passen Reis oder Bratkartoffeln und ein grüner Salat.



maxkochtwas