Schweinerouladen mit Fetafüllung

Schweinerouladen mit Fetafüllung

Schweinerouladen mit Fetafüllung
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

3 1/2 Essl. Paprikamark
1/3 Teel. Sambal Oelek
3 Zucchini (ca. 500 g)
70 Gramm  Feta
4 Schweinerouladen (à 150 g)
350 Gramm  Langkornreis
Salz
2 Essl. Öl
1/4 Ltr. Heisse klare Brühe (aus Extrakt)
2 Essl. Thymianblättchen; bis 1/2 mehr
90 Gramm  Süsse Sahne
1 1/2 Essl. Heller Saucenbinder

QUELLE
Die besten Rezepte
Fleisch, Geflügel und Wild; Bassermann
ISBN 978-3-8094-2568-7
      

Paprikamark und Sambal Oelek miteinander verrühren. Die Zucchini putzen und waschen. 2 Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden, 1 Zucchini würfeln. Den Käse grob zerbröckeln.

Die Rouladen je mit etwa zwei Drittel der Sambal-Mischung bestreichen, mit Zucchinischeiben belegen und mit Feta bestreuen. Diese fest aufrollen, dabei seitlich etwas einschlagen und eventuell mit Spiesschen feststecken.

Den Reis in etwa 700 ml Salzwasser zum Kochen bringen und zugedeckt bei geringer Hitze in etwa 20 Minuten ausquellen lassen.

Das Öl erhitzen, die Rouladen darin von allen Seiten 6-8 Minuten goldbraun anbraten. Die Brühe und ein Drittel der Sambal-Mischung dazugeben, alles aufkochen und zugedeckt etwa 40 Minuten schmoren lassen.

Zucchiniwürfel und Thymian etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Reis geben.

Die Rouladen aus dem Fond nehmen und warm stellen. Sahne und Saucenbinder in den Fond einrühren. Die Sauce aufkochen und mit Salz und Sambal Oelek abschmecken.

Beilage: Blattsalat

Anmerkung: Das das Fleisch nicht gesalzen wird ist richtig, Sambal oelek enthält schon eine Menge Salz.