Schweinenackensteak mit Basilikumpesto und Zucchini

Schweinenackensteak mit Basilikumpesto und Zucchini

Schweinenackensteak mit Basilikumpesto und Zucchini
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

2 Essl. Pinienkerne
1 Bund  Basilikum
10 Essl. Natives Olivenöl extra, bei Bedarf etwas mehr
1 Knoblauchzehe, geschält
3 Essl. Frisch geriebener Parmesan
Abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
4 Schweinenackensteaks (à 200 g)
2 mittl. Zucchini
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

QUELLE
So is(s)t Italien
03/2015
April/Mai 2015
            

1. Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, dann aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen. Einige davon zum Garnieren beiseitelegen, die restlichen in ein hohes schmales Gefäß geben. Pinienkerne, 6 EL Olivenöl, Knoblauch und Parmesan zugeben. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz weiteres Olivenöl zugeben. Die Zitronenschale unterrühren und das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Den Backofen auf 160 Grad/Gas Stufe 3 vorheizen. 2 EL Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Schweinenackensteaks bei großer Hitze von jeder Seite 2 Min. kräftig anbraten. Anschließend einzeln in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten garen. Inzwischen die Zucchini waschen, von den Enden befreien und schräg in breite Scheiben schneiden. Diese in derselben Grillpfanne unter Wenden bei mittlerer Hitze in 2 EL Olivenöl anbraten, bis die Zucchinischeiben schöne Röststreifen bekommen.

3. Die Schweinenackensteaks aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit den Zucchinischeiben auf Tellern anrichten. Mit dem Pesto beträufeln und mit übrigem Basilikum garniert sofort servieren.

Bistecca di maiale con pesto al basilico e zucchini



maxkochtwas