Schweinekarree mit Fenchel und Zitronen

Schweinekarree mit Fenchel und Zitronen

Schweinekarree mit Fenchel und Zitronen
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

1 Fenchelknolle (200 g)
Salz
1 Unbehandelte Zitrone
1 kg  Schweinekarree (mit Knochen)
2 Knoblauchzehen
1 Teel. Fenchelsamen
1 Teel. Zerstossener Pfeffer
 2 Essl. Öl; bis 1/2 mehr
100 ml  Trockener Weisswein
15 Gramm  Sahne

QUELLE
Braten, Steaks & Co; Zabbert-Sandmann
ISDN 978-3-89883-177-2
          

1. Den Fenchel putzen und waschen. Längs in feine Scheiben schneiden, salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Die Zitrone heiss waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

2. Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Das Fleisch so vom Knochen Lösen, dass es noch damit verbunden bleibt. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit Fenchelsamen, Pfeffer und Salz mischen. Das Karree damit von allen Seiten einreiben und im Bräter im Öl rundum anbraten.

3. Fenchel- und Zitronenscheiben zwischen Fleisch und Knochen legen. Das Karree mit Küchengarn wieder in Form binden. Das Fleisch im Backofen etwa 1 1/4 Stunden schmoren. Dabei nach und nach insgesamt 1 Tasse Wasser dazugeben.

4. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm halten. Den Bratensatz mit Wein ablöschen. Durch ein Sieb giessen, die Sahne hinzufügen und etwas einkochen Lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Küchengarn entfernen, das Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Dazu passen Rosmarinkartoffeln.

Anmerkung: Restliche Zitronen und Fenchelscheiben habe ich in den Bräter gelegt.



maxkochtwas