Schollenfilet mit Räucherspeck

Schollenfilet mit Räucherspeck

Schollenfilet mit Räucherspeck
 Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

4 Schollenfilets (à ca. 150 g)
2 Essl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer
3 Essl. Neutrales Pflanzenöl
3 Essl. Mehl
2 Essl. Butter
150 Gramm  Durchwachsener Räucherspeck
1 Bund  Glatte Petersilie
4 Essl. Weissbrotcroutons

QUELLE
Claudia Bruckmann
Schnell & edel; GU
3-7742-6939-4
            

Die Schollenfilets kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Den Backofen auf 100° vorheizen.

Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Das Mehl auf einen flachen Teller geben. Die Schollenfilets erst im Mehl wenden, dann im heissen Öl ca. 3 Min. bei starker Hitze braten. Einmal wenden und die Butter dazugeben. Den Fisch bei mittlerer Hitze weitere 2 Min. braten, dann herausnehmen, in eine feuerfeste Form geben und zugedeckt im Ofen warm stellen. Die Pfanne nicht abspülen.

Den Speck ohne Schwarte in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Den Speck im verbliebenen Fett in der Pfanne knusprig braten, die Croûtons zum Erwärmen kurz dazugeben, die Petersilie darüber streuen.

Die Schollenfilets auf vier Tellern anrichten, die Speck-Croutons- Mischung über die Filets verteilen. Dazu schmecken Salzkartoffeln und Gurkensalat.

Anmerkung: Gut, die Croutons sind aus einem Ciabatta mit Rinde etwas grob geraten, aber ich hatte es eilig, und ich habe keinen Foodblog, indem die Bilder immer wie geleckt aussehen müssen. Irgendwo habe ich neulich einen Bericht über einen ganz tollen Foodblog gesehen, da stand die Dame mit Stiefelchen direkt neben dem Teller auf dem Tisch und fotografierte. Hoffentlich war sie vorher nicht auf der Strasse in Hundehaufen getreten ;-)



maxkochtwas