Schnelles Fischcurry

Schnelles Fischcurry

Schnelles Fischcurry
Ausprobiert, Fisch
4 Portionen

500 Gramm  Filet vom Seefisch
2 groß. Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
4 cm  Frischer Ingwer
700 Gramm  Tomaten
1/2 Bund  Koriander
3 Essl. Pflanzenöl
1 klein. Getrocknete Chilischote
Je 1 TL Kreuzkümmel, Koriandersamen, Kurkuma und Garam Masala
Salz

QUELLE
 Sarah Wiener
Frau am Herd
ISBN 978-3-426-64828-5
           

Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in Würfel von etwa 2 cm Kantenlänge schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Die Tomaten überbrühen, häuten, vom Stielansatz befreien und klein schneiden. Koriandergrün abbrausen, trocken tupfen und hacken.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in heissem Öl anschwitzen. Die Gewürze zugeben, dabei Chilischote, Kreuzkümmel und Koriandersamen im Mörser zerstossen. Einige Minuten mit anschwitzen. Tomaten unterrühren und 5 Minuten kochen lassen. Die Sauce mit Salz abschmecken.

Die Hitze reduzieren und die Fischstücke in die Currysauce einlegen. Etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen, bis der Fisch gar ist. Mit dem gehackten Koriander bestreut servieren.

Tipp Statt getrockneter Chilischote können Sie auch 1/2 TL Chilipulver verwenden.



maxkochtwas