Schinkenrollen auf Krautstielen

Schinkenrollen auf Krautstielen

Schinkenrollen auf Krautstielen
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

500 Gramm  Krautstiele (Stielmangold)
2 Essl. Butter
50 ml  Bouillon
Salz, Pfeffer
2 mittl. Zwiebeln
1 Bund  Petersilie
6 Scheiben  Schinken
4 Essl. Creme fraiche
25 Gramm  Geriebener Sbrinz

QUELLE
Annemarie Wildeisen
Schnell für 2; unkomplizierte Gourmetrezepte für jeden Tag; AT-Verlag
ISBN: 3-85502-711-0
          
1. Die Krautstiele waschen, rüsten und mitsamt den Blättern in Streifen schneiden.

2. In einem mittelgrossen Topf die Hälfte der Butter schmelzen. Die Krautstiele darin andünsten. Die Bouillon dazugiessen und das Gemüse zugedeckt während etwa 10 Minuten weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mitsamt der verbliebenen Garflüssigkeit in eine ausgebutterte Gratinform verteilen.

3. Während die Krautstiele garen, die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Beides in der restlichen Butter kurz dünsten. 1 Esslöffel der Masse zum Überbacken beiseite stellen.

4. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

5. Die Schinkenscheiben auslegen und jede mit etwas Zwiebelmasse bestreichen.Aufrollen und auf die Krautstiele legen.

6. Die beiseite gestellte Zwiebelmasse mit der Creme fraiche sowie der Hälfte des Sbrinz mischen. Über die Schinkenrollen verteilen und alles mit dem restlichen Käse bestreuen.

7. Die Schinkenrollen im heissen Ofen auf der untersten Rille bei 220 Grad etwa 15 Minuten überbacken.

Anmerkung: Ich habe Parmesan genommen.



maxkochtwas