Schinken-Tarte mit Spargel

Schinken-Tarte mit Spargel

Schinken-Tarte mit Spargel
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

FÜR 4 STÜCKE
125 Gramm  Mehl
75 Gramm  Butter
1 Teel. Salz; bis doppelte Menge
1 klein. Ei
500 Gramm  Weisser Spargel
1/2 Teel. Zucker
100 Gramm  Parmaschinken
1 Tomate
50 Gramm  Frisch geriebener Pecorino
1/2 Essl. Pizzagewürz
Fett für die Form

QUELLE
1000 Rezepte für Zwei; Naumann & Göbel
ISBN 978-3-8155-8490-3
        

1. Aus Mehl, Butter, 1/4 Tl Salz und dem Ei einen Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2. Spargel schälen, Enden abschneiden und die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser mit Zucker bissfest garen. Abgiessen und abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

3. Springform (20 cm Ø) einfetten und mit dem Teig auslegen. Einen Rand stehen lassen. Den Teig mit den Spargelstücken belegen. Den Schinken in Streifen schneiden und auf den Teig geben.

4. Die Tomate waschen, vom Stielansatz befreien und in Scheiben schneiden. Auf dem Spargel verteilen. Mit Käse und Pizzagewürz bestreuen, etwa 25 Minuten backen.

Anmerkung: Das geht auch mit Westfälischen Schinken.