Sanft gegarter Lachs mit Randen und Meerrettichsauce

Sanft gegarter Lachs mit Randen und Meerrettichsauce

Sanft gegarter Lachs mit Randen und Meerrettichsauce
Ausprobiert, Fisch
2 Portionen

200 Gramm  Randen,roh
200 ml  Wasser
3 Essl. Weisser Balsamicoessig
3/4 Teel. Salz
 3/4 Teel. Zucker
1/2 Bund  Schnittlauch oder 4 Zweige Dill
120 Gramm  Saurer Halbrahm oder griechischer Joghurt nature
1 Essl. Meerrettichpaste aus dem Glas
250 Gramm  Lachsfilets, enthäutet und entgrätet
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 1/2 Essl. Olivenöl

QUELLE
Annemarie Wildeisens
Kochen 01/02|2020
           
1. Die Randen schälen, je nach Grösse eventuell halbieren und in möglichst dünne Scheiben hobeln oder dünne Scheiben schneiden.

2. Das Wasser mit dem Balsamicoessig, dem Salz und dem Zucker in eine Pfanne geben. Die Randenscheiben hineinlegen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 - 18 Minuten bissfest garen.

3. Inzwischen den Schnittlauch oder den Dill fein schneiden. Sauren Halbrahm oder Joghurt mit der Meerrettichpaste sowie etwas Salz verrühren und kühl stellen.

4. Das Lachsfilet in 4 gleichmässige Tranchen schneiden und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Ein Backpapier im Durchmesser einer Bratpfanne zuschneiden.

5. Die Randenscheiben aus dem Sud heben, gut abtropfen lassen und in eine kleine Schüssel geben. Mit dem Olivenöl mischen. 2 - 3 Esslöffel Sud beiseitestellen.

6. Die Bratpfanne leer erhitzen. Das Backpapier hineinlegen, die Lachstranchen hineinlegen und auf der ersten Seite bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Dann wenden und auf der zweiten Seite noch 2
- 3 Minuten weiterbraten; der Lachs soll innen noch leicht glasig sein.

7. Den Randensalat mit dem Schnittlauch oder Dill mischen und wenn nötig mit etwas Sud abschmecken und auf Tellern anrichten. Die Lachstranchen sowie etwas Merrettichsauce daneben geben, den Rest der Sauce in einem Schälen separat dazu servieren.



maxkochtwas