Salzige Clafoutis mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten

Salzige Clafoutis mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten

Salzige Clafoutis mit Ziegenfrischkäse und Kirschtomaten
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

4 Eier
75 Gramm  Gesiebtes Mehl
500 ml  Flüssige Sahne
200 Gramm  Ziegenfrischkäse (Brousse de bebris)
250 Gramm  Kirschtomaten
Einige  Thymianzweige
3 klein. Lorbeerblätter
1 Knoblauchzehe
Butter für die Form
Salz, Pfeffer

QUELLE
Pauline Dubois
Saveurs N° 247
Juin 2018
            

Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.

In einer Schüssel die Eier verschlagen und nach und nach das Mehl hinzufügen, dann die flüssige Sahne. Kräftig rühren, bis Sie eine flüssige und homogene Struktur erhalten. Den Ziegenfrischkäse abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Zum Teig hinzufügen und gut verrühren. Salzen und pfeffern.

Reiben Sie eine Gratinform mit der geschälten Knoblauchzehe aus und buttern Sie die Form großzügig. Halbieren Sie die Kirschtomaten. Gießen Sie den Teig in die Form und verteilen Sie die Tomatenstücke. Mit Thymian bestreuen, fügen Sie die Lorbeerblätterzu.

Etwa 25 Minuten in der Ofenmitte backen. Nadelprobe machen.

Heiß oder kalt genießen.

Weinempfehlung: ein Cassis blanc.

Orginaltitel: Clafoutis salé à la brousse et aux Tomates cerise

Anmerkung: Im Orginal steht für den Käse ein Brousse de bebris. Das kann Ziegen-, Schaf- oder Kuhmilch sein, heute habe ich Ziegenfrischkäse genommen.