Sahne-Senf-Hähnchen

Sahne-Senf-Hähnchen

Sahne-Senf-Hähnchen
Ausprobiert, Fleisch
2 Portionen

4 klein. Hähnchenkeulen (à 200 g)
150 Gramm  Schalotten
1 Essl. Dijon-Senf
Frisch gemahlener Pfeffer
1 Becher  Crème fraîche (150 g)
1 Glas  Weisswein
1 Essl. Senfkörner

QUELLE
Inge Schiermann
Brigitte Rezepte
Kochen für zwei; Möwig
ISBN 3-576-10417-8
        

1. Die Hähnchenkeulen von der Haut befreien, waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Schalotten vierteln und abziehen. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen

2. Senf, Pfeffer und Crème fraîche verrühren.

3. Eine grosse oder zwei kleine Gratinformen fetten. Die Hähnchenkeulen mit der Senfpaste einpinseln und in die Form legen. Die Schalotten drum herum verteilen.

4. Die Form auf dem Rost in den Ofen schieben - mittlere Schiene. Den Wein zugiessen. Die Hähnchenkeulen 45 Minuten backen. Zehn Minuten vor Garzeitende die Senfkörner darüberstreuen.

Anmerkung: Fertig nach 65 Minuten, die Keulen waren wohl zu groß.



maxkochtwas