Sachertorte

Sachertorte

Sachertorte
Ausprobiert, Backen, Klein
1 Rezept

FÜR 1 FORM VON 16 CM

TEIG
60 Gramm  Weiche Butter
60 Gramm  Zucker
2 Eigelb
75 Gramm  Zartbitter-Kuvertüre
60 Gramm  Mehl
1/4 Teel. Backpulver
1 Eiweiss
1 Prise  Salz
1 Essl. Puderzucker
Butter und Mehl für die Form

FÜLLUNG UND ZUM BESTREICHEN
4 Essl. Aprikosenkonfitüre
75 Gramm  Zartbitter-Kuvertüre

QUELLE
Kleine Kuchen & Torten; Mosaik
ISBN 3-576-11220-0
          

1. Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Nacheinander die Eigelbe unterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Die Schokolade grob hacken und in einem kleinen Topf im heissen Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen und unter die Eigelbmasse rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren. Eiweiss mit Salz und Puderzucker steifschlagen und unterziehen.

3. Die Form einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und im Ofen (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2) 30-35 Minuten backen, kurz abkühlen lassen. Mit einem Messer am Formrand entlangfahren und die Torte lösen. Umgedreht auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

4. Die Torte einmal quer durchschneiden. Den Boden mit 3 Esslöffeln Konfitüre bestreichen. Die Torte zusammensetzen. Die übrige Konfitüre mit 1 Teelöffel Wasser verrühren, erhitzen und die Torte damit einpinseln. 15 Minuten trocknen lassen.

5. Kuvertüre im heissen Wasserbad schmelzen, mit der Backpalette auf der Torte und dem Rand verstreichen. Den noch weichen Guss mit Kuvertürespänen garnieren.

Kühl stellen, bis die Kuvertüre fest geworden ist.

Zum Verzieren 25 g geschmolzene Kuvertüre in eine kleine Kunststofftüte füllen, die Spitze ganz wenig abschneiden und mit Kuvertüre in feinem Schriftzug "Sacher" auf die Torte schreiben. Man kann den noch weichen Guss auch mit feinen weissen Kuvertürespänen garnieren.



maxkochtwas