Rote-Bete-Tatar mit Trauben und Walnüssen

Rote-Bete-Tatar mit Trauben und Walnüssen

Rote-Bete-Tatar mit Trauben und Walnüssen
Ausprobiert, Salat
4 Portionen

1 mittl. Rote Bete (ca. 400 g)
1  Apfel
Saft von 1 Bio-Zitrone
200 Gramm  Kernlose Muskatellertrauben
1 Bund  Schnittlauch
25 Gramm  Walnusskerne
200 Gramm  Hüttenkäse
4 Essl. Walnussöl (ersatzweise Olivenöl)
1 Essl. Sojasauce
Frisch geriebene Muskatnuss
Kristallsalz
Pfeffer aus der Mühle
30 Gramm  Brunnenkresse oder 2 Kästchen Gartenkresse

QUELLE
Gabriele Kurz
ganz einfach vegetarisch; Ludwig
ISBN 978-3-453-28002-1
          


Die Rote Bete unter fliessendem Wasser gründlich abbürsten, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen, damit die Apfelwürfel sich nicht braun verfärben.

Die Trauben waschen und halbieren. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Die Walnusskerne grob zerdrücken.

Rote Bete, Apfel,Trauben, Schnittlauch und Walnusskerne mit Hüttenkäse, Öl und Sojasauce mischen. Mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

Die Brunnenkresse waschen und die Blätter abzupfen. Die Gartenkresse mit der Schere abschneiden. Kurz vor dem Servieren die Kresse untermischen.

Anmerkung: 3 Vorhänge habe ich dafür bekommen!



maxkochtwas