Rostbratwurst-Spiesschen

Rostbratwurst-Spiesschen

Rostbratwurst-Spiesschen
Ausprobiert, Fleisch, Grillen
4 Portionen

FÜR HOLZKOHLENGRILL/GRILLPFANNE
4 Wacholderbeeren
1 Teel. Pfefferkörner
2 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt
5 Essl. Pflanzenöl
24 Rohe Nürnberger Bratwürstchen (ca. 500 g)
Je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
8 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
10 cm  Frische Meerrettichwurzel; ca.
2 Essl. Zitronensaft

AUSSERDEM
Metallspiesse
Öl für den Rost

QUELLE
Reinhardt Hess
Grillvergnügen; GU
ISBN 3-7742-6142-3
        

Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Gewürznelken und Lorbeerblatt im Mörser grob zerstossen. Mit dem Öl verrühren.

Die Bratwürstchen in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in 3 cm grosse Quadrate schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und die hellen Teile in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Gemüse salzen und pfeffern.

Den Holzkohlengrill anheizen.

Metallspiesse mit etwas Würzöl bepinseln. Abwechselnd Paprika-, Wurst- und Frühlingszwiebelstücke aufstecken. Nochmals mit Würzöl bestreichen. Den Grillrost leicht ölen.

Die Spiesse auf dem heissen Rost (oder in der Grillpfanne) bei starker Hitze 10-12 Min. grillen. Dabei mehrmals wenden und mit Würzöl bestreichen. Währenddessen die Meerrettichwurzel schälen und grob raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln.

Zu den Spiessen servieren.



maxkochtwas