Risotto mit Spargel und Bärlauch

Risotto mit Spargel und Bärlauch

Risotto mit Spargel und Bärlauch
 Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

280 Gramm  Arborio-Reis
125 Gramm  Mascarpone
1 Zwiebel
1 Ltr. Gemüsebrühe
15 Blätter  Bärlauch
16 Stangen  Grüner Spargel
100  ml  Trockener Weißwein
40 Gramm  Parmesan
4 Essl. Olivenöl

QUELLE
Sophie Dupuis-Gaulier
Saveurs N°255
Mai 2019
           

1. Die Enden das Pargel abschneiden. Den Spargel 10 Minuten dämpfen, dann in kaltes Wasser geben um den Garvorgang zu stoppen.

2. Zwiebel schälen und fein hacken. Den Bärlauch waschen und trocken tupfen. Wenn die Stiele zu dick sind, kürzen. Die Blätter hacken. Den Parmesankäse reiben. Die Brühe erhitzen.

3. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und lassen Sie sie 5 Minuten bräunen. Fügen Sie den Reis hinzu und mischen Sie gut, um den Reis mit Fett zu überziehen. Mit dem Weißwein ablöschen. Fügen Sie eine Kelle Gemüsebrühe hinzu und rühren Sie, bis sie vom Reis aufgenommen wird. Fügen Sie den Rest der Gemüsebrühe nach und nach hinzu, während sie absorbiert wird. Etwa 18 Minuten garen lassen.

4. In der Zwischenzeit den Rest des Öls in einer großen Pfanne erhitzen und die Hälfte der gehackten Knoblauchblätter und des Spargels 2-3 Minuten braten.

5. Fügen Sie beim Kochen des Reises Spargel, restlichen Knoblauch, Parmesan und Mascarpone hinzu.

6. Probieren, würzen und sofort servieren.

Unser Weintipp: ein weißes Bordeaux.

RISOTTO AUX ASPERGES ET À L'AIL DES OURS



maxkochtwas