Rigatoni mit Mangold - Rigatoni e bietole

Rigatoni mit Mangold - Rigatoni e bietole

Rigatoni mit Mangold - Rigatoni e bietole
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

1 mittl. Schnitt- oder Blatt-Mangold oder 6 große Blätter Stiel- oder Rippen-Mangold (ca. 500 g)
8 klein. Rispentomaten (ersatzweise 6 EL passierte Tomaten)
2 Knoblauchzehen
1 Peperoncino-Schote
8 Essl. Olivenöl extra vergine
Feines Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
400 Gramm  Rigatoni (gekaufte, aus traditioneller Manufaktur)
Parmesan oder Pecorino

QUELLE
Claudio Del Principe
Italien vegetarisch; Christian Brandstätter Verlag
ISBN 978-3-85033-806-6
            

Mangold waschen, kleinschneiden und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen und vierteln. Knoblauch schälen, Peperoncino waschen, trockentupfen und beides fein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und mit Knoblauch und Peperoncino bei milder Hitze 1-2 Minuten aromatisieren.

Mangold dazugeben, zudecken und kurz in sich zusammenfallen lassen.

Tomaten dazugeben, salzen, pfeffern, gut durchrühren und alles mit kaltem Wasser bedecken. Zudecken und gute 30 Minuten weichkochen.

Pasta in siedendem Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, Pasta mit dem Gemüse mischen und sofort servieren. Nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan oder Pecorino bestreuen.

VARIANTE

Zum Schluss 150 g Ricotta oder Pecorino fresco untermischen und cremig vermengen.

GETRÄNK:

Pecorino d'Abruzzo, Bombino Bianco Castel del Monte, Vernatsch