Ratatouille

Ratatouille

Ratatouille
Ausprobiert, Fleischfrei, LAC
4 Portionen

1/2 Tasse  Olivenöl
1 Teel. Salz
1 mittl. Aubergine
3 mittl. Zucchini
Je 1 rote, grüne und orange Paprikaschote
1 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
8 Fleischtomaten
100 ml  Trockener Weisswein
Je 1 Thymian- und Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer, frisch gemahlen

QUELLE
Christiane Hof
Köstlich essen bei Laktoseintoleranz; Trias
ISBN 978-3-8304-6061-9
            

Olivenöl mit Salz vermischen. Die Aubergine vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini in diagonale Stückchen schneiden.

Den Backofengrill vorheizen. Die Paprikaschoten entkernen, vierteln und mit Olivenöl bestreichen. Die Schoten so lange mit der Hautseite nach oben im Ofen grillen, bis die Haut Blasen wirft und schwarz wird. Paprikaschoten in eine Plastikdose füllen und kurz in die Gefriertruhe stellen; dann lässt sich die Haut leicht abziehen. Die Paprikaschoten in Streifen schneiden. Zucchini und Auberginen in das Öl-Salz-Gemisch geben. Die Zwiebel in Streifen schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch sanft anbraten.

Aubergine, Zucchini, Paprika dazugeben, die Temperatur erhöhen und 5 Min. köcheln lassen. Thymianblättchen abzupfen und zusammen mit dem Rosmarinzweig und den Tomaten hinzufügen, weitere 5 Min. köcheln lassen. Mit Weisswein ablöschen und das Gemüse ziehen lassen. Mit Salz und den Kräutern abschmecken.

Anmerkung: Dazu ein wenig Couscous mit Pfefferminz und Petersilie.



H

maxkochtwas