Provenzalische Erbsensuppe

Provenzalische Erbsensuppe

Provenzalische Erbsensuppe
 Ausprobiert, Suppe
4 Portionen

Knoblauchzehe
Essl. Olivenöl
450 Gramm  Tiefgekühlten Rahmporree
500 Gramm  Tomaten (aus der Dose)
Salz, Pfeffer
Gerebelter Rosmarin
1 Prise  Zucker
Cayennepfeffer
300 Gramm  TK-Erbsen
125 vml  Fleischbrühe, nach Belieben
1 Ltr. Salzwasser
1 Essl. Essig; bis doppelte Menge
3 Eier; bis 1/3 mehr
3 Scheiben  Toastbrot; bis 1/3 mehr

QUELLE
Dr. Oetker
Sparrezepte; Möwig
ISBN 3-8118-1464-8
            

Knoblauchzehe   abziehen, durch die Knoblauchpresse drücken, Olivenöl   erhitzen, den Knoblauch darin andünsten lassen. Tiefgekühlten Rahmporree   hinzugeben. 500 g Tomaten (aus der Dose) mit der Flüssigkeit hinzugeben, die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken, mit Salz, Pfeffer, gerebeltem Rosmarin, 1 Prise Zucker, Cayennepfeffer   kräftig würzen, den Eintopf im geschlossenen Topf unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten kochen lassen.

TK-Erbsen   hinzufügen, weitere 5 Minuten kochen lassen, nach Belieben 125 ml Fleischbrühe hinzugiessen.

1 Salzwasser mit dem Essig zum Kochen bringen, nacheinander die Eier hineinschlagen, etwa 5 Minuten pochieren, die Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen.

Toastbrot von beiden Seiten toasten, in jeden Teller 1 Scheibe Brot geben, ein Ei darauflegen, mit der Suppe übergiessen.

Anmerkung: Das Wasser darf nicht kochen, nur sieden und mit einem Löffel in kreisende Bewegung bringen, dann 1 Ei in eine Tasse schlagen und ins Wasser gleiten lassen und dann die weiteren Eier hinein gleiten lassen.



maxkochtwas [-cartcount]