Poulet-Hacksteak an Oliven-Limetten-Sauce

Poulet-Hacksteak an Oliven-Limetten-Sauce

Poulet-Hacksteak an Oliven-Limetten-Sauce
Ausprobiert, Fleisch, Snack
2 Portionen

1 Scheibe  Toastbrot
 1  klein. Ei
1/2 Bund  Glatte Petersilie
1 Bund  Schnittlauch
1 Essl. Senf
1/2 Teel. Paprika
1  Messersp. Cayennepfeffer
2 Essl. Geriebener Parmesan
300 Gramm  Gehacktes Pouletfleisch
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4-5 Essl. Paniermehl
1  Essl. Butter
1 Essl. Olivenöl
8 Entsteinte grüne Oliven
1/2 Limette
100 ml  Noilly Prat oder halb Sherry/halb Weisswein
150 ml  Rahm

QUELLE
Annemarie Wildeisens
KOCHEN
1/2 2020
     

1. Das Toastbrot dünn entrinden, dann mittelfein hacken. In einer Schüssel das Ei sehr gut verquirlen. Das Toastbrot beifügen, alles mischen und 10 Minuten ziehen lassen.

2. Inzwischen die Petersilie fein hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Zur Toastbrot-Ei-Mischung geben. Den Senf, den Paprika, den Cayennepfeffer, den Parmesan und das Pouletfleisch beifügen, die Masse grosszügig mit Salz und Pfeffer würzen und von Hand oder mit den Knethaken des Handrührgeräts gründlich mischen. Daraus 4 Hacksteaks formen und diese im Paniermehl wenden.

3. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter und das Ol erhitzen. Die Hacksteaks darin insgesamt etwa 10 Minuten braten.

4. Inzwischen die Oliven in feine Streifen schneiden. Den Saft der Limette auspressen. 1 Esslöffel davon zum Noilly Prat oder zur Sherry-Weisswein-Mischung geben.

5. Die Hacksteaks aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit der Limetten-Noilly-Prat-Mischung auflösen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Den Rahm beifügen und alles nochmals kräftig einkochen, bis die Sauce leicht bindet. Zuletzt die Olivenstreifen dazugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer sowie wenn nötig einigen Tropfen Limettensaft abschmecken. Uber die Hacksteaks geben.

Als Beilage passen Nudeln oder kleine neue Kartoffeln, die in Olivenöl gebraten werden.



maxkochtwas