Pfeffer-Roastbeef mit Grüner Sauce

Pfeffer-Roastbeef mit Grüner Sauce

Pfeffer-Roastbeef mit Grüner Sauce
Ausprobiert, Fleisch
4 Portionen

500 Gramm  Kalbsfilet oder Filet vom Jungrind
2 Essl. Dijonsenf
2 Essl. Bunte Pfefferkörner
Öl zum Braten
Salz

FÜR DIE SAUCE
2 Knoblauchzehen
8 Sardellenfilets
2 Bund  Petersilie
1 Essl. Kapern
3 Essl. Weissweinessig
2 Essl. Paniermehl
200 ml  Olivenöl

QUELLE
Elle Bistro 6/2003
           

1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Kalbsfilet in heissem Öl in einer ofenfesten Pfanne von allen Seiten anbraten, in den Ofen schieben und 7 Minuten braten.

2. Pfeffer im Mörser zerstosscn. Filet aus dem Ofen nehmen, mit Senf bestreichen und mit Salz und geschrotetem Pfeffer würzen.

3. Zurück in den Ofen schieben und in 3 Minuten fertig garen. Danach das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 15 Min. ruhen lassen. (Sie können das Roastbeef auch kalt servieren.)

4. In der Zwischenzeit für die Sauce den Knoblauch schälen und mit Sardellenfilets grob hacken. Petersilie waschen, zupfen und mit Knoblauch, Sardellen, Kapern, Weissweinessig, 3 EL Wasser und Salz im Blitzhacker fein pürieren. Etwas Olivenöl zugeben.

5. Zu der Sauce restliches Öl und Paniermehl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Anmerkung: Die grüne Sauce geht sicher auch bei anderen Grillsachen gut.



maxkochtwas