Pfannengebratener Brokkoli mit Süsskartoffeln, Rosinen, Pinienkernen und Joghurtsauce

Pfannengebratener Brokkoli mit Süsskartoffeln, Rosine ...
Ausprobiert, Fleischfrei
4 Portionen

400 Gramm  Süsskartoffeln
Salz
1 Rote Zwiebel
600 Gramm  Brokkoli
4 Essl. Pinienkerne
4 Essl. Olivenöl
4 Essl. Rosinen; bis 1/4 mehr
250 Gramm  Joghurt
1 Zitrone; den Saft
Pfeffer aus der Mühle

QUELLE
Süsskartoffeln
Rezepte für gesunden Genuss; Jan Thorbecke Verlag
ISBN 978-3-7995-1179-7
           

1. Die Süsskartoffeln schälen, ca. 1,5 cm gross würfeln und in Salzwasser ca. 5 Minuten noch mit leichtem Biss kochen. Abgiessen und abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun und duftend rösten, herausnehmen und zur Seite stellen. Das Öl in die Pfanne geben und den Brokkoli bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Die Zwiebelringe dazugeben und weitere ca. 3 Minuten braten. Die Süsskartoffeln und die Rosinen dazugeben und zugedeckt ca. 3 Minuten fertig garen.

3. Den Joghurt mit 1-2 EL Wasser, 2 EL Zitronensaft und Salz glatt rühren. Abschmecken und mit Pfeffer übermahlen.

4. Die Brokkolipfanne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Pinienkernen bestreut anrichten. Den Joghurt separat dazu reichen.

Anmerkung: Statt Rosinen habe ich eine halbe kaki gewürfelt. Dazu gabs Reis. Trotzdem ***!

: O-Titel   : Pfannengebratener Brokkoli mit Süsskartoffeln, Rosinen, Pinienkernen und Joghurtsauce



maxkochtwas