Penne nach Caesar Art

Penne nach Caesar Art

Penne nach Caesar Art
Ausprobiert, Pasta
2 Portionen

1 mittl. Lattich, ca. 400 g
30 Gramm  Parmesan am Stück
2 Knoblauchzehen
1 Peperoncino
Salz
200 Gramm  Penne
75  ml  Olivenöl
2-3 Essl. Paniermehl
1 Teel. Zitronensaft
1 Schuss  Worcestershiresauce

QUELLE
annemarie wildeisen's KOCHEN
03/2017
            -

In einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Inzwischen den Lattich rüsten, dabei den unteren Strunkteil grosszügig abschneiden, dann das Gemüse in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Den Parmesan an der Röstiraffel reiben. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und klein würfeln.

Das kochende Wasser salzen. Die Lattichstreifen hineingeben und nur gerade 1 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben, das Wasser wird noch zum Garen der Teigwaren, verwendet - in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abschrecken. Sehr gut abtropfen lassen.

Das Lattichwasser wieder aufkochen. Die Penne hineingeben und bissfest garen.

Inzwischen in einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Den Knoblauch und den Peperoncino darin glasig dünsten. Dann das Paniermehl dazustreuen und mitrösten, bis es Farbe annimmt.

Die Penne in ein Sieb abschütten und gut abtropfen lassen. Mit dem Lattich zur Paniermehlmischung geben und alles unter Wenden nochmals sehr gut erhitzen. Mit Zitronensaft, Worcestershiresauce sowie  wenn nötig Salz abschmecken. Zuletzt die Parmesanspäne untermischen. Die Penne sofort servieren.

Anmerkung: Noch ein paar Tomaten und etwas Piment d'Espelette, mehr braucht man nicht!




maxkochtwas