Penne Paprika

Penne Paprika

Penne Paprika
Ausprobiert, Pasta
4 Portionen

2 Rote Paprikaschoten
2 Gelbe Paprikaschoten
Olivenöl
Salz, Pfeffer
2 Rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Essl. Balsamico-Essig
Parmesan
2 geh. EL  Mascarpone oder Crème fraîche
500 Gramm  Penne
2 Handvoll  Gehackte Petersilie

QUELLE
Sybille Hamtil, Sarah Legler
Kochbuch für eingefleischte Vegetarier; KiWi Paperback
ISBN 978-3-462-04370-9
          

Paprikaschoten entkernen und würfeln. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Paprikawürfel mit Salz und Pfeffer bei reduzierter Temperatur weich dünsten.

Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, hinzufügen und alles für weitere 20 Minuten zugedeckt dünsten.

Knoblauch pressen und unter die Sauce mischen, unter ständigem Rühren einige Minuten weiterdünsten lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Essig abschrecken und so lange köcheln lassen, bis er verkocht ist.

Etwas von dem Parmesan und die Mascarpone einrühren und bei niedrigster Temperatur köcheln lassen.

In der Zwischenzeit ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen, abseihen und einen Teil des Kochwassers auffangen.

Die Nudeln mit dem Paprikasugo und den Petersilienblättern vermischen und etwas Nudelkochwasser und einen guten Schuss Olivenöl einrühren. Den restlichen Parmesan über die Nudeln streuen und servieren.